Kluge Köpfe denken weiter

Private Universität im Fürstentum Liechtenstein

Vision

Die Private Universität im Fürstentum Liechtenstein (UFL) versteht sich als moderne universitäre Bildungseinrichtung und sieht ihre Aufgabe in einer unabhängigen Lehre und Forschung. Sie ist mit ihren akkreditierten berufsbegleitenden Doktoratsstudiengängen Medizinische Wissenschaft und Rechtswissenschaften einzigartig in der Region. Die UFL bekennt sich zum Konzept des Lebenslangen Lernens und organisiert ihre Studienangebote ausschliesslich berufsbegleitend.

Mission

Die UFL bietet Studiengänge in der Medizinischen Wissenschaft und den Rechtswissenschaften. Ergänzt wird das Studienangebot durch Lehrgänge zur Weiterbildung. Besonderes Augenmerk legt die UFL auf das Angebot berufsbegleitender Doktoratsstudiengänge. Die UFL begleitet ambitionierte Menschen, die berufliche Expertise und wissenschaftliche Begründung verbinden möchten. Die UFL arbeitet an der Abstimmung von universitären Ansprüchen, individuellen Praxiserfahrungen und Praktikabilität eines berufsbegleitenden Studiums. Die UFL bezieht die Studierenden regelmässig ein. Wir sind bestrebt, die Akkreditierung der Studiengänge permanent zu sichern. Das Doktoratsstudium an der UFL ist berufs- und praxisbezogen. Es ist auf die begleitende und spätere bzw. folgende Berufstätigkeit ausgerichtet. Die UFL legt grössten Wert auf die Qualität der Lehre und die Lehrkompetenz ihrer Dozierenden. Dank ihrer Kleinheit kann die UFL eine persönliche und individuelle Betreuung ihrer Studierenden sicherstellen.

Die Forschungstätigkeiten an der UFL sind anwendungsorientiert. Forschungsvorhaben im Rahmen von Dissertationen stehen in einem engen Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit des Dissertanten/der Dissertantin. Forschungstätigkeiten im Rahmen strukturierter UFL-Forschungseinheiten stehen in einem direkten Zusammenhang mit den wissenschaftlichen Schwerpunktsetzungen an den Fakultäten. Die UFL pflegt internationale Forschungskooperationen und strebt einen Ausbau an. Die internationale Vernetzung mit Universitäten und Forschungsinstitutionen gewährleistet den Austausch von Studierenden und Dozierenden und ermöglicht den Zugang zu modernen Forschungseinrichtungen. Die Forschungsergebnisse der Absolventinnen und Absolventen werden über eine eigene Schriftenreihe publiziert.

Die UFL legt Wert auf eine nachhaltige Integration in Liechtenstein und insbesondere am Standort Triesen und ist um eine gute Beziehung zur Gemeinde bemüht. Die UFL sieht sich als wichtigen Eckpfeiler eines international attraktiven Bildungsstandortes Liechtenstein und trägt massgeblich zur Bildungsvielfalt in der Region bei. Als eine der wichtigsten Aufgaben erachtet die UFL den Wissenstransfer der Forschung in die breite Öffentlichkeit. Sie übernimmt damit gesellschaftliche Verantwortung. Im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen sollen wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich der Bevölkerung zugänglich gemacht werden.

Die UFL pflegt über das ALUMNI-Netzwerk die Beziehung zu ihren Studierenden auch nach deren erfolgreichem Abschluss.